ch.oddb.org
 
Analysen | Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
 Sie befinden sich in - Home - Patienteninformation zu Pinimenthol-N
Patienteninformation zu Pinimenthol®-N, Salbe:Piniol AG
Vollst. PatinformationHeatmap anzeigenDrucken
Eigensch.AbänderungKontraind.SchwangerschaftDos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.Packungen
Swissmedic-Nr.ZulassungsinhaberStand d. Info.

Pinimenthol®-N, Salbe

Was ist Pinimenthol®-N und wann wird es angewendet?

Pinimenthol®-N enthält als wirksame Bestandteile die ätherischen Öle von Eucalyptusblättern und Föhrennadeln sowie Menthol. Diese fördern die Durchblutung der Haut und der Bronchien und wirken auswurffördernd. Der Schleim wird gelöst und kann so leichter ausgehustet werden. Pinimenthol®-N wird angewendet als Einreibemittel und zum Inhalieren bei Erkältungskrankheiten, Entzündungen der Luftwege und Katarrhen. Ebenso eignet es sich als wärmendes Einreibemittel bei rheumatischen Beschwerden, Ischias, Hexenschuss und Muskelschmerzen.

Was sollte dazu beachtet werden?

Wenn Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin andere Arzneimittel verschrieben hat, fragen Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin ob Pinimenthol®-N gleichzeitig angewendet werden.

Wann darf Pinimenthol®-N nicht angewendet werden?

Pinimenthol®-N darf nicht angewendet werden bei
·bekannter Allergie gegen einen der Wirkstoffe (ätherische Öle),
·Kindern unter 2 Jahren,
·Bronchitis mit starker Schleimabsonderung, Asthma und Keuchhusten.

Darf Pinimenthol®-N während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Pinimenthol®-N soll während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Wie verwenden Sie Pinimenthol®-N?

Einreibungen:
·Erkältungen: 2 bis 4mal täglich ein erbsen- bis haselnussgrosses Stück auf Brust, Hals und Rücken leicht verreiben oder in die Haut einmassieren und dann mit warmen Tüchern bedecken. Nach mehrmaligem Einreiben die Haut mit Wasser und Seife reinigen.
·Bei Rheuma und Muskelschmerzen: Die schmerzhafte Stelle mit einem haselnussgrossen Stück Salbe einreiben, einmassieren und mit einem Tuch bedecken.
Inhalation:
Ein haselnussgrosses Stück Salbe in den Pinimenthol-Thermoinhalator oder ein anderes Gefäss mit heissem Wasser geben. Kopf mit einem Tuch abdecken und über das Gefäss beugen. Die Dämpfe durch Mund und Nase langsam einatmen.
Wegen der Gefahr von Verbrühungen soll das Inhalat nach dem Abkühlen nicht wieder aufgewärmt werden.
Nach Anwendung Hände gut waschen.
Die Anwendung und Sicherheit von Pinimenthol-N bei Kindern und Jugendlichen ist bisher nicht geprüft worden.
Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Pinimenthol®-N haben?

Gelegentlich kommt es zu allergischen Reaktionen wie Hautreizungen und Hautjucken. In diesen Fällen soll das Präparat nicht mehr angewendet werden und der Arzt bzw. die Ärztin informiert werden.
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Nicht einnehmen.
Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit <<EXP.>> bezeichneten Datum verwendet werden.
Das Arzneimittel ausser Reichweite von Kindern und bei Raumtemperatur (15-25°C) aufbewahren.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Wo erhalten Sie Pinimenthol®-N? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.
Tube à 40 g.

Zulassungsnummer

26936 (Swissmedic)

Zulassungsinhaberin

Piniol AG, Erlistrasse 2, 6403 Küssnacht am Rigi

Diese Packungsbeilage wurde im August 2014 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

LGPL2017 ywesee.com, Commit-ID
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home